Dienstag, 20. Januar 2015

DIY #2: Lip Scrub

Jeder kennt es: Kaum wird es kälter und feucht, werden die Lippen spröde, unansehnlich und in meinem Fall auch noch verbissen und blutig. Kein schöner Anblick! Und vor allem auch super unangenehm. Ständig hat man das Gefühl, die Lippen schälen sich und sind alles andere als geschmeidig und weich.

Abhilfe verspricht der Lip Scrub von Lush. Getestet und für gut befunden. Doch 8.95€ für 25mickrige Gramm? No way! Vor allem wenn man sich die BEstandteile anschaut und an erster Stelle Sucrose steht. Also handelsüblicher Rohrzucker. Nene, das muss doch auch günstiger gehen!


Doch vorneweg: Es ist natürlich nicht 1 zu 1 ein Lush-Produkt! Wenn man sich deren Inhalte noch weiter anschaut, stellt man fest, dass neben Zucker auch jojobaöl, Duftstoffe und Aroma vertreten sind. Alles Zutaten die man selbst erwerben kann, man aber in akuter Lippen-Peeling-Not wohl nciht zu Hause hat. Daher habe ich es etwas abgewandelt, was der Pflegewirkung jedoch keinen Abbruch tut!


Zutaten für 2 kleine Döschen:

2 Teelöffel Zucker -> für den Peeling-Effekt
2 Teelöffel Olivenöl -> Wirkt entzündungshemmend
2 Teelöffel Honig -> Fördert Geschmack und Geruch und macht die Lippen Samtweich
2 Teelöffel Vaseline -> Spendet Feuchtigkeit und legt einen schützenden Fettfilm über unsere Lippen
Ein Tröpfchen Lebensmittelfarbe für den Farbeffekt und natürlich zwei Döschen. Meine Döschen habe ich aus einem Reise-Kit von DM!


Ihr mischt einfach alle Zutaten, bis auf die Farbe und die Döschen (haha ;) ) in einem kleinen Gefäß, bis ihr eine homogene Masse habt. Zuletzt gebt ihr ein Tröpfchen Farbe hinzu, bis ihr den gewünschten Farbton habt. In meinem Fall ein schönes Bubblegum-Pink!



Wenn das nicht ein wunderbares Pink ist ;) Und es riecht so lecker nach Honig! Füllt die Masse mit einem Löffel oder einem Spatel in eure Dosen und ihr könnt es benutzen!


Da ich eines der Döschen verschenken möchte, habe ich es noch mit einer Banderole aus goldenem Washi Tape versehen und ein kleines Tag aufgeklebt. Voilá!
Das ganze hält sich übrigens ca 2Wochen lang, aber da man dieses Produkt ohne Bedenken als tägliche Basis benutzen kann, sollte nach 14 Tagen nicht mehr so viel übrig sein!

Ich persönlich liebe diesen Scrub. Lush Produkte mögen super sein, aber in meinen Augen manchmal einfach viel zu teuer. Ein weiteres Mal erschüttert mich der Preis von fast 9€ für 25g eines Produkts, welches hauptsächlich aus Zucker, etwas Jojobaöl, Duftstoffen und Aromen versehen ist! Nun könnte man natürlich sagen: Ja, aber Vaseline ist pures Erdöl, das ist nicht gerade gesund!
Dem stimme ich natürlich zu. Ich würde mir Vaseline zum Beispiel niee großflächig auf die Haut schmieren, außer evtl Tattoos, da es die Poren verstopft und damit zu Pickeln führen kann. Doch bei Lippen ist das unbedenklich. Was meint ihr, aus was handelsübliche LipBalms bestehen ;)

Viel Spaß beim ausprobieren!
Welche Lush Produkte würdet ihr denn gerne mal zu Hause nachmachen? Lasst es mich wissen!

Kommentare:

  1. richtig coole idee! (:

    http://marinareyam.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    finde deinen Post echt super gelungen! Ich werde das sofort ausprobieren, ich habe auch das Bubblegum Peeling von Lush, finde es o.k aber deins finde ich fast noch interessanter. Es sieht richtig frisch aus! Übrigens, tollen Blog hast du. Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischaust ;)
    Liebe Grüße von Sari - www.juicyandglamorous.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee^^ Mir hat's immer an den Döschen gefehlt. Muss ich auch mal ausprobieren...

    AntwortenLöschen